Destillieranlage Typ ROTOmaX

Typ ROTOmaX
Typ ROTOmaX

Lieferumfang ROTOmaX

  • Zylindrischer, vakuumfester Destillierkessel bestehend aus isoliertem Dom (Edelstahl) mit unten angeflanschtem Heizboden (Normalstahl)
  • Isolierter ebener Heizboden für Beheizung mit Dampf (max. 10 bar, 185°C), bestehend aus doppelwandiger Platte, gewährleistet sehr guten Wärmeübergang, volle Heizleistung unabhängig vom Füllstand im Destillierkessel
  • Dampferzeuger an Heizboden geflanscht, Energiezufuhr durch elektrischen Strom, Netzdampf oder Netzthermalöl. Alternativ direkte Beheizung des Bodens durch Dampf oder Warmwasser
  • Wassergekühlter Kondensator aus Edelstahl
  • Rührwerk mit Abstreifern (Rotor) verhindert die Bildung von Anbackungen am Heizboden, durchmischt das Destilliergut und hält den Ablassstutzen frei
  • Schmutzunempfindlicher Ablassschieber, manuell alternativ pneumatisch betätigt
  • Anlage auf stabilem Gestell mit seitlich angeordnetem Aufgang und Beobachtungsplattform
  • Ablasshöhe auf Entsorgungscontainer und/oder 200 l-Fässer (auf Palette stehend) angepasst, alternativ Sonderhöhen möglich
  • Schauglas und Ex-Halogenleuchte zur Beobachtung des Destilliervorganges
  • Automatisches Beenden des Füllvorganges bei Erreichen der voreingestellten Füllmenge, Überwachung mittels Wägezellen, die das Gesamtgewicht des Destillierkessels aufnehmen; Stopp des Füllvorganges durch pneumatisch betätigten Kugelhahn in Füllleitung
  • Chargenbetrieb oder kontinuierlicher Betrieb möglich
  • Regelung der Heiztemperatur in Abhängigkeit der Siedetemperatur
  • SPS-Steuerung und Display mit Anzeigen zu Heiztemperatur, Füllmenge, Nachfüllmenge, Rückstandsmenge, destillierte Lösemittelmenge, durchschnittlicher Destillierleistung und Betriebsstunden

Zubehör

  • Farbmonitor mit graphischer Darstellung
  • Vakuumeinheit zum Absenken der Prozesstemperaturen mit Flüssigkeitsstrahlvakuumpumpe
  • Sumpftemperatur-Überwachung für die Bearbeitung temperaturempfindlicher Stoffe
  • Abdichtplatte/-haube angepasst an kundenseitiges Entsorgungsbehältnis, optional mit Absaugung
  • Einhausung des Ablassbereiches inklusive Tür, zusammen mit Absaugung ist eine Aufstellung der Anlage im Nicht-Ex-Bereich möglich
  • Vollautomatische Destillation mit automatischer Rückstandsüberwachung in per Wägezellen überwachtes Entsorgungsbehältnis
  • Thermostatventile bei Anschluss an kundenseitiges Kühl-/Stadtwassernetz, optional sind separate Kühlwassergeräte mit eigenem Kreislauf erhältlich.

Typ ROTOmaX-W

Vermeidung von Abwasser aus Reinigungsprozessen

Die Destillieranlage ROTOmaX-W verdampft verunreinigte wässrigalkalische Wasch – und Spülmedien. Das kondensierte saubere Destillat wird dem Spülwasser – bzw. Reinigungsmediumkreislauf des Reinigungsprozesses wieder zugeführt. Es entsteht kein Abwasser. Die gegenüber der verbrauchten Spülwasser – bzw. Reinigungsmediummenge stark reduzierte und aufkonzentrierte Rückstandsmenge wird als Sondermüll entsorgt.

Durch die zweistufige Destillation mit Vorverdampfer wird der Energiebedarf pro Liter verdampften Wassers halbiert. Etwa die Hälfte des verunreinigten Mediums wird im Vorverdampfer unter Normaldruck verdampft. Der dabei entstehende, 100°C heiße Wasserdampf enthält die im Vorverdampfer zugeführte Energie und wird in den Heizboden der Destillieranlage geleitet.

Das im Vorverdampfer leicht aufkonzentrierte verunreinigte Medium wird in den unter Vakuum stehenden Destillierkessel gesaugt. Infolge des Vakuums ist die Siedetemperatur im Destillierkessel auf < 60°C reduziert. Dadurch ergibt sich ein Temperaturgefälle von > 40° zwischen Kesselinhalt und dem 100°C heißen (Heiz-) Dampf aus dem Vorverdampfer, so dass dieser im Heizboden kondensiert und seine Energie an den Destillierkesselinhalt abgibt. Dort findet dann die restliche Aufkonzentration durch Verdampfen von über 95% des Ausgangsvolumens der Flüssigkeit statt. Das im Heizboden kondensierte Vorverdampfer-Destillat wird in den Kondensator der Destillieranlage gesaugt und vereinigt sich dort mit den kondensierenden Dämpfen des Destillierkessels. Das Gesamtdestillat kühlt im Kondensator noch etwas ab, läuft zur Vakuumeinheit und von dort in einen separaten Sauberwasser-Behälter.

Der Flüssigkeitsverlust im Vorverdampfer (jeweils zur Hälfte durch Verdampfen und durch Absaugen in den Destillierkessel)
wird durch ständiges Nachfüllen automatisch ausgeglichen.

Typ ROTOmaX-C

Einfach verbinden mit Strom, Kühlwasser und Druckluft: schon steht die ROTOmaX-C zur Verfügung. Kein weiterer Installationsaufwand erforderlich!

  • hoch effiziente Destillieranlage (15 - 30 kW, 95% Rückgewinnungsrate)
  • leistungsfähige Vakuumpumpe
  • zwei 1000 l Behälter für sauberes und verschmutztes Lösemittel
  • integrierte Auffangwanne
  • alle Komponenten und die komplette Anlage zertifiziert nach ATEX
  • Die Anlage kann in einer nicht ex-geschützten Umgebung aufgestellt werden

Weitere Informationen anfordern

Vertretungen weltweit

Vertretungen weltweit

Weitere Abbildungen

Typ ROTOmaX
Typ ROTOmaX
Typ ROTOmaX
Typ ROTOmaX

Videos